Zurück
LIVE-Online-Seminar: Aushilfen und Minijobs 2021

Mittwoch, 09.06.2021 bis Freitag, 11.06.2021 (2 * 1/2 Tag)


In diesem Seminar werden einerseits die rechtlichen und praktischen Aspekte und andererseits auch die Grundlagen und Feinheiten rund um den Minijob besprochen. Viele neue Umsetzungsfragen sind auch in Verbindung mit den Änderungen im TzBfG bei Abrufarbeitsverhältnissen entstanden. Darüber hinaus wird immer deutlicher, dass es ohne ordentliche Papiere nicht geht.

 

1. Wie erfolgt die sv-rechtliche Beurteilung der Minijobber?
2. Wie erfolgt die sv-rechtliche Beurteilung der kurzfristig Beschäftigten?
3. Was geschieht, wenn die Geringfügigkeitsgrenzen überschritten werden?
4. Für welchen Mitarbeiter sind die Pauschalbeiträge zu zahlen?
5. Wie werden Minijobber und kurzfristig Beschäftigte zur SV gemeldet?
6. Welche Entgeltunterlagen werden benötigt?
7. Wie sieht es mit Arbeitsverträgen und Arbeitszeitnachweisen aus?
8. Wie läuft das Erstattungsverfahren nach der U1 und U2?
9. Wann darf die pauschale Lohnsteuer abgeführt werden?
10. Welche arbeitsrechtlichen Ansprüche müssen hinsichtlich der Aushilfen beachtet werden?
11. Wie werden Urlaubsansprüche bei Minijobbern ermittelt? Und was passiert bei nicht gewährten Urlaubsansprüchen – NEUE EUGH-Rechtsprechung?



Teilnehmergebühr:
Für Mitglieder und deren Mitarbeiter
€ 240,00 zzgl. 19% USt
Für Nichtmitglieder
€ 360,00 zzgl. 19% USt
Die Teilnehmergebühr beinhaltet digitale Arbeitsunterlagen.



Veranstaltungsort

Online



Ansprechpartner

Sabine Dobbertin
040 413447-11
Maike Müller-Wichards
040 413447-10